Sonderausstellungen

Die Sonderausstellungen des Museums der Universität Tübingen behandeln wechselnde Themengebiete und bieten umfassende Informationen und Hintergründe. Sie können je nach Angebot zusätzlich zu den Dauerausstellungen besucht werden.


Aktuell

Schöningen – Der große Wurf

Jagen, Sammeln und Leben vor 300 000 Jahren
29. Juli bis 3. Oktober 2022

Warum sind wir so, wie wir sind? Wann sind wir zu Menschen geworden? Was haben unsere steinzeitlichen Vorfahren mit uns gemeinsam und worin unterscheiden wir uns? In Schöningen, Niedersachsen, liegt eine archäologische Fundstelle, die in der Beantwortung dieser Fragen eine wichtige Rolle spielt.  Die Wanderausstellung gewährt Einblicke in diese längst vergangenen Zeiten. Es geht aber nicht nur um die Vergangenheit. Themen wie Klimaschwankungen, Umweltveränderungen und die Suche nach dem wahren Wesen des Menschen sind grundsätzliche Fragen, die selten so aktuell waren wie heute.

Nur noch bis 3. Oktober 2022!

Zur Ausstellung


Drawing in Motion

20. August bis 3. Oktober 2022

Der japanische Lichtkünstler Takehito Koganezawa war im Sommer 2022 der vierte Invited Artist an der Universität Tübingen. Er vertritt eine völlig neue Auffassung der Zeichnung: Bewegt, ephemer, nicht greifbar.
Diese Form mit Studierenden in einem Workshop umzusetzen, stellte sich als höchst komplexes Unterfangen heraus – die Ergebnisse festzuhalten und in einer öffentlichen Präsentation sichtbar werden zu lassen, ist das Ziel dieser Ausstellung auf Schloss Hohentübingen.

Nur noch bis 3. Oktober 2022!

Zur Ausstellung

Vorschau

Troia, Schliemann und Tübingen

28. Oktober 2022 bis 16. April 2023

Im Jahr 2022 feiert das Museum im Schloss Hohentübingen seinen 25. Geburtstag. Anlässlich dieses Jubiläums plant das Museum der Universität Tübingen MUT gemeinsam mit dem Institut für Ur- und Frühgeschichte und Archäologie des Mittelalters und im Kontext mehrerer Praxisseminare mit Studierenden die Sonderausstellung „Troia, Schliemann und Tübingen“. Auch der legendäre Troia-Entdecker Heinrich Schliemann feiert im Jahr 2022 Geburtstag, seinen 200., und die Universität Tübingen blickt auf einen mehr als 30-jährigen Troia-Forschungsschwerpunkt zurück:  Gründe genug, um „Troia, Schliemann und Tübingen“ zum Thema der Jahresausstellung 2022/23 auf Schloss Hohentübingen zu wählen.

Zur Ausstellung 






Archiv