Medizinhistorische Instrumentensammlung

Die Medizinhistorische Instrumentensammlung besteht aus zwei Teilsammlungen. Zum einen aus der Praxis des Arztes Dr. Georg Kolb, der von 1934 bis 1964 in den Landkreisen Tübingen und Reutlingen praktiziert hat. In einer etwa 70 Jahre alten ledernen Arzttasche befinden sich dutzende historische medizinische Instrumente aus dem 20. Jahrhundert. Bei diesen Metallinstrumenten handelt es sich vor allem um Besteck für kleinere chirurgische Eingriffe. Auch alltägliche Gebrauchsgegenstände einer ländlichen Arztpraxis, die auf keine Fachrichtung spezialisiert war, finden sich in der Sammlung. Speziellere Werkzeuge, wie Trepanationsbestecke, bereichern die Kollektion. Ein eigenständiges aber ergänzendes Konvolut stellt die medizinische Sammlung des Allgemeinmediziners und ehemaligen Vorsitzenden der Kassenärztlichen Vereinigung Dr. Jörg G. Vogel dar, der in den 1960er Jahren in Tübingen studierte.

Höhepunkte der Sammlung

Trepanierbohrer zur Schädelöffnung, erste Hälfte 20. Jh.
Chirurgenzange
Hämometer, medizinisch-wissenschaftliches Instrument zur Bestimmung des Hämoglobingehalts im Blut

Museum besuchen

Öffnungszeiten

Derzeit ist keine Besichtigung möglich

Führungen

Zurzeit sind keine Besichtigungen möglich

Kontakt

Dr. Edgar Bierende

Tel: 07071-2977481  
E-Mail senden

Eintritt

frei

Adresse

Museum der Universität Tübingen MUT | Depot
Sand 5
72076 Tübingen