Mathematische Instrumentensammlung

Das Mathematische Institut besitzt eine Sammlung aus Geräten und Instrumenten des 19. und der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts, die für praktische Übungen in Geodäsie, Darstellender Geometrie, graphischen und numerischen Methoden eingesetzt wurden. Hierbei handelt es sich unter anderem um Theodolithen, Messstangen, spezielle Zeichengeräte, Integrimeter und mechanische Rechenmaschinen. Bis etwa 1960 waren praktische Übungen in Geodäsie – auch im Gelände – und Darstellender Geometrie für das Lehramt mit Hauptfach Mathematik im Studienplan verbindlich vorgesehen.

Höhepunkte der Sammlung

Tischrechenmaschine der Firma Brunsviga (Braunschweig) mit Kurbel
Reißzeug zur Herstellung von Musterzeichnungen
Nivellier-Instrument, Breithaupt und Sohn, Cassel, Metall | um 1900

 

 

Museum besuchen

Öffnungszeiten

Derzeit ist keine Besichtigung möglich

Führungen

Zurzeit sind keine Führungen möglich

Kontakt

Prof. Dr. Frank Loose

Tel: 07071-2972898

E-Mail senden

 

 

Eintritt

frei

Adresse

Mathematische Instrumentensammlung | Fachbereich Mathematik
Auf der Morgenstelle 10 (Gebäude C)
72076 Tübingen