Biblisch - Archäologische Sammlung

Die Sammlung des Biblisch-Archäologischen Instituts entstand 1960 mit der Institutsgründung. Sie umfasst etwa 430 Objekte, hauptsächlich antike Keramikgefäße, daneben auch Münzen, Siegel und Modelle. Die Objekte reichen von der Frühbronzezeit (ab 3500 v. Chr.) bis in die Spätantike. In mehreren Vitrinen sind die Sammlungsobjekte thematisch aufgearbeitet. So werden etwa Einblicke in die Lebenswelt der Israeliten des 1. Jahrtausends v. Chr. gegeben und exemplarisch die Entwicklung der Öllampen anschaulich gemacht. Eine Besonderheit stellt die modellhafte Nachbildung einer 5000 Jahre alten Bestattung in einem Schachtgrab vom Toten Meer dar.

Höhepunkte der Sammlung

Öllampe, 300–100 v. Chr.
Krüglein, 1500–1200 v. Chr.
Vorratskrug, 2400–2000 v. Chr.

Museum besuchen

Öffnungszeiten

Mo bis Fr 8 bis 22 Uhr

Sa 8.30 bis 15.30 Uhr

Führungen

Zurzeit sind keine Führungen möglich

Kontakt

Prof. Dr. Jens Kamlah
Tel: 07071-2972879

E-Mail senden

Eintritt

frei

Adresse

Biblisch-Archäologische Sammlung | Biblisch-Archäologisches Institut
Liebermeisterstraße 14
72076 Tübingen