Workshop zu wissenschaftlichen Hochschulsammlungen in Baden-Württemberg

Das Treffen zum Stand der wissenschaftlichen Hochschulsammlungen des Landes Baden-Württemberg wird am 14. Juli ab 11:00 Uhr im Ernst-von-Sieglin-Hörsaal im Institut für Klassische Archäologie (Nordostturm des Schlosses Hohentübingen) stattfinden.

Vorläufiges Programm (als PDF):

Ab 10.30 Uhr
Anreise/Get together

Vormittags: Zur Situation der Hochschulsammlungen in BW

11–12 Uhr
Begrüßung und Einführung zum Tagesablauf
Round Table: Vorstellungsrunde und Erläuterung der organisatorischen, strukturellen und verwaltungstechnischen Situationen der Hochschulsammlungen – Diskussion

12–13 Uhr
Präsentationen zu drei unterschiedlichen Beispielen mit Diskussion:

Nicole Deisenberger (Hochschule/Uhrenmuseum Furtwangen)
PD Dr. Beate Ceranski (Geschichte der Naturwissenschaft und Technik, Universität Stuttgart)
Dr. Katharina Ebrecht (Hochschulbibliothek, Hochschule Reutlingen)

13–14 Uhr
Mittagspause im „Café Musée“ auf der Schlossbastion

14–15 Uhr
Führungen im Schloss: Schlosslabor, Sternwarte, Museum Alte Kulturen
von
Dr. Klaus Möschel, Prof. Dr. Ernst Seidl:

Nachmittags: Was nun und wie weiter?

15–16 Uhr
Was wir brauchen – offene Diskussion

16–17 Uhr
Wie weiter? Nächste Schritte – offene Diskussion

17 Uhr
Ende des Treffens

Medien
Weitere Informationen
Veranstaltung: Events
Ort: Ernst von Sieglin Hörsaal
Veranstalter: Museum der Universität Tübingen MUT
Beginn: 14.07.2023 - 11:00
Ende: 14.07.2023 - 16:30
Zurück