Schlosslabor-Führung

Das Schlosslabor Tübingen hat zusammen mit seinen bedeutenden Forschern, u.a. Felix Hoppe-Seyler und Friedrich Miescher, viele wissenschaftliche Errungenschaften hervorgebracht. Die Nukleinsäuren bilden die substantielle Grundlage unseres Lebens. Im Mittelpunkt steht hier dabei das weltweit älteste Isolat von Nukleinsäuren von 1869, das zugleich den ältesten und einen einzigartigen Beitrag der sonst von angloamerikanischer Forschung dominierten DNA-Entdeckung im deutschsprachigen Raum leistet. Schon im 19. Jahrhundert haben Forschende versucht, sich ein tiefgreifendes Verständnis über das Phänomen des Lebendigen anzueignen. Welche Bedeutung haben chemische Prozesse für das Leben? Was sind die Besonderheiten des Blutes? Die vielfältigen Fragestellungen, die Wissen Schaffende in dem biochemischen Labor in der ehemaligen Schlossküche angetrieben haben, werden bei diesem Rundgang, auch anhand historischer Laborgeräte, vermittelt.

Führung buchen


Informationen

Altersklasse: Jugendliche (12+) und Erwachsene (18+)
Dauer: etwa 60 Minuten

Führungszeiten

Führungen sind jederzeit auf Anfrage möglich.

Preise

Gruppe Erwachsene: 50 Euro zzgl. Eintritt
Gruppe Schüler: 50 Euro inklusive Eintritt

Eintritt

Erwachsene: 5 €
Ermäßigt: 3 € (Kinder, Schüler, Studenten, Rentner, Schwerbehinderte)
Familienkarte: 12 €
Tübinger Studenten: frei


Kontakt

Alte Kulturen | Sammlungen im Schloss Hohentübingen
Burgsteige 11
72070 Tübingen

Buchungen: 07071-29-77384
Kasse: 07071-29-77579
E-Mail: museumuni-tuebingen.de