Museumsführer Ägyptologie | 10023

Zibelius-Chen, Karola (Hg.), Tübingen 2002, 176 Seiten.

Die auf dem Buchdeckel abgebildete Sargmaske mit ihrem klarem, ungewöhnlich faszinierendem Antlitz war als Gesichtsmaske auf einem Sargdeckel aufgezapft. Je nach Blickpunkt scheint es mit den mandelförmigen Augen, der schmalen Nase und den weich geformten Lippen gedankenverloren in eine ferne Welt entrückt oder aber den Betrachter aufmerksam und abwägend zu mustern. Vom frisierten Haar mit einem Blumenkranz hängt eine Lotosblüte über der Stirn hinab. Die Augen sind aus schwarz und weiß gefärbtem Glas eingelegt, die Lidstriche aus lapislazulifarbenem Material. Die Einlagen der Augenbrauen sind heute verloren.