Das Mammut vom Vogelherd | 10022

Conard, Nicolas, Seidl, Ernst (Hg.), Tübingen 2008, 50 Seiten, zahlreiche farbige Abbildungen, ISBN 978-3-9812736-0-1.

Vor ca. 40.000 Jahren erscheint in Europa eines der faszinierendsten Phänomene der Kulturgeschichte - die Eiszeitkunst. Bis zum Ende der letzten Eiszeit vor knapp 10.000 Jahren entwickelt sich über einen Zeitraum von 25.000 Jahren hinweg ein buntes und verblüffend vielfältiges Spektrum menschlichen Kunstschaffens. Doch wie kam es zur Eiszeitkunst, in welchen Schritten vollzog sie sich, welche Themen wurden behandelt und welche Techniken angewendet, oder welche Rolle spielten die heute als Kunstwerke angesprochenen Zeugnisse in den steinzeitlichen Gesellschaften? In diesem Büchlein soll versucht werden zu diesen Fragen einige kurze Antworten zu geben.