Schatz des Monats Juli

aus der Dauerausstellung des Museums der Universitätt Tübingen MUT im Museum Alte Kulturen

Der Schatz des Monats Juli ist ein Set aus acht goldenen Ohrringen aus einem Grabhügel bei Rommelsbach.

Goldene Ohrringe wurden in Württemberg in einigen wenigen Gräbern der Hallstattzeit, des älteren Abschnittes der Eisenzeit, gefunden. Aufgrund ihrer Seltenheit wurden diese Schmuckstücke als Anzeiger für sozial höherstehende Personen gedeutet. Der hier behandelte Grabfund ist, abgesehen von den goldenen Ohrringen, jedoch nur sehr bescheiden ausgestattet, so dass er nicht zu den sogenannten Fürstengräbern gezählt werden kann. Nach den anderen Gegenständen in den Gräbern mit goldenen Ohrringen zu urteilen dürfte es sich bei ihnen in der Regel eher um eine Frauen- als eine Männerbeigabe handeln.

Mehr erfahren Sie im MUT | Alte Kulturen auf Schloss Hohentübingen.

Jeden Monat präsentiert das Museum der Universität Tübingen MUT | Alte Kulturen einen „Schatz" aus der eigenen Sammlung. Die Daueraktion hat das Ziel, bedeutende und besonders interessante Objekte und Artefakte als solche kenntlich zu machen.

Medien
Weitere Informationen
Datum: 05.07.2021