Publikation erschienen

„19. Mai 1971. ,Die Umbenennungsfrage ist damit entschieden.‘“

Anlässlich der Sonderausstellung „19. Mai 1971. ,Die Umbenennungsfrage ist damit entschieden.‘“ erschien in der Schriftenreihe des MUT nun auch eine Begleitpublikation. In ihr wird reich bebildert und bestens dokumentiert die Geschichte des Ludwig-Uhland-Institutes für Empirische Kulturwissenschaften vorgestellt. Die Beiträge reichen von Institutsmitgliedern über aktuell Studierende bis hin zu Alumni und bekannten Größen des Faches, wie z.B. Hermann Bausinger, der vor 50 Jahren den Umbenennungs-Stein mithilfe seiner Kollegen und Studierenden ins Rollen brachte.

 

Es werden jedoch gleich zwei Ausstellungen vorgestellt: Die Parallelausstellung „Unser Ding“ im Haspelturm stellt ein rundes Dutzend Alltagsgegenstände vor, die von Studierenden kommentiert und erläutert werden und damit gleich Einblick in die Fachpraxis bieten. Die 260 Seiten starke Publikation bietet also einen großflächigen und gleichzeitig tiefgehenden Einblick in die Institutsgeschichte und die Empirische Kulturwissenschaft selbst. Im Buch finden Sie zudem auch Zugang zu den beiden digitalen 360°-Ausstellungen des MUT, in denen Sie die analogen Versionen im Kabinettraum und Haspelturm des Schlosses digital erweitert erleben können.

 

Ausstellungskatalog bestellen.

Mehr Informationen zur Ausstellung.

Medien
Weitere Informationen
Datum: 13.07.2021