Durchgetaktet

MUT-Sammlungszentrum im Zeitplan

Vor kurzem besichtigten der Bauleiter Jasminko Mašić (Amt für Vermögen und Bau BW), der Architekt Frank Marohn, Architekt im Büro weinbrenner.single.arabzadeh, Stuttgart, Johannes Baur, Fachplaner Depot aus München (genannt "Depotpapst") sowie MUT-Sammlungskoordinator Edgar Bierende und MUT-Direktor Ernst Seidl erstmals die "unterirdische" Baustelle des zukünftigen zentralen Sammlungszentrums der wissenschaftlichen Sammlungen.

Auf 1000 qm sind Büro, Seminarraum für Praxisseminare, Schaudepot, Werkstatt, Quarantäne, verschiedene Depotsituationen – u.a. 25 m (Raumlänge) Compactus etc. – vorgesehen.

Und (fast) das Beste: Wir sind im Zeitplan: Der Umzug ist geplant für September 2023! Das wird ein großer Schritt für die 75 wissenschaftlichen Sammlungen der Universität Tübingen. Wir sind begeistert!

Medien
Weitere Informationen
Datum: 30.11.2021