„Zu neuen Ufern“ – Migration und Kolonisation in der Antike

Vortrag von Sabine Schloz M.A.

Die Suche nach neuen Ressourcen – seien es besondere Rohstoffe, Nahrungsmittel oder Land – führten die Menschen seit jeher in die Ferne. Entweder nur einzelne Personen oder ganze Gruppen. Sie konnten sich im neuen Land integrieren, neue Gemeinden gründen oder versuchen, eine Vormachtstellung zu erreichen.

Preis: 3 Euro + Eintritt
Dauer: Etwa 60 Minuten

Auf Grund der Infektionsschutzmaßnahmen ist eine vorherige Anmeldung erforderlich!

Bitte melden Sie sich zur Führung an unter:
07071 29 77579 oder per Mail: kasse@museum.uni-tuebingen.de 

Medien
Weitere Informationen
Veranstaltung:

Events Themenvortrag

Ort: Schloss Hohentübingen
Veranstalter: Sabine Schloz M.A.
Beginn: 01.11.2020 11:00
Ende: 01.11.2020 12:00