Schäufeles schwäbische Welt – Ein Hobbyarchäologe packt aus

Theaterabend mit Führung und Sekt

Die ältesten figürlichen Kunstwerke und Musikinstrumente stammen aus den Höhlen der Schwäbischen Alb. Hobbyarchäologe Schäufele wird angefragt, die Geschichte der Menschheit in einem geplanten Archäopark zu präsentieren. Mit einem Musiker an der Seite macht er sich auf, die Geschichten um die "Wiege der Kultur" vor über 40.000 Jahren auf die Bühne zu bringen. Doch plötzlich erscheinen dunkle Wolken am Albrand: Windige Geschäftsleute wittern das große Geld und verfolgen ganz andere Pläne für das schöne Blautal. Wie der Mensch wurde, soll nur noch am Rande erzählt werden. Aber die haben ihre Rechnung ohne Schäufele gemacht! Wie ihre frühen Vorfahren aus der Steinzeit, frech und voller Erfindungsreichtum, erlebt man die beiden Künstler mit "Spaß bei der Sach". Bei der Spurensuche, beim Finden und Erfinden ihrer ganz eigenen Erzählung und beim Ausprobieren - weil "an guater Stolperer fällt net" und "Ohne Musik versteht keiner die Welt, geschweige denn das Leben!"

Broschüre als PDF

Es spielen: Bernhard Hurm, Christian Dähn / Joachim Gröschel (Musiker)
Musikalische Leitung: Susanne Hinkelbein, Buch & Regie: Gerd Plankenhorn, Produktionsleitung: Heidrun Tassinger

Vorab werden eine kurze Führung durch die Ausstellung "Ursprünge. Schritte der Menschheit" und ein Sektempfang in den Theaterabend einleiten.

VVK: € 28,- / Abendkasse € 35,-

Alle Programmpunkte sind im Preis inbegriffen 

Spielort:

MUT | Alte Kulturen | Schloss Hohentübingen, Burgsteige 11, 72070 Tübingen

Kartenvorverkauf:

telefonisch: 07071 2977384 oder

Online-Bestellung für den 16.10.: bestellen

Online-Bestellung für den 17.10.: bestellen

Medien
Weitere Informationen
Veranstaltung:

Events

Ort: Museum Alte Kulturen
Beginn: 16.10.2017 20:00
Ende: 16.10.2017 23:00